Jugendgruppe ist wieder auf Motivjagd

Nach den Sommerferien war jetzt auch das lange Warten unserer Fotojugend auf das erste Treffen nach dem Lockdown vorbei. Fünf junge Hobbyfotografen waren mit Begeisterung bei der Sache, wenn es um unser Thema “Little Solms” geht. Kleine Figuren, die man aus der Welt der H0-Modelleisenbahn kennt, stehen im Mittelpunkt des Motiv-Geschehens. Im Hintergrund ist ein bekanntes Gebäude oder ein bekanntes Detail aus den Solmser Staddteilen zu erkennen. Dieses Mal suchten wir rund um das Heimatmuseum und den Bahnhof nach besonderen Perspektiven. Zum Abschluss gab es noch einiges im Sonnenblumenfeld zu entdecken.

Fahrt nach Regensburg

Die Vorfreude auf ein verlängertes Wochenende zum Sommeranfang ins Weltkulturerbe Regensburg war groß und wurde reich belohnt. Das Wetter zeigte sich von seiner allerbesten weiß-blauen Seiten.

Das Hotel und die Zimmer lagen an der Donau und wir hatten einen wunderbaren Blick auf die historische Altstadt. Bei einer Stadtführung und weiteren Spaziergängen über die alte Steinbrücke, zum Dom und durch die Gassen bis zum fürstlichen Schloss Emmeran sprangen die Fotomotive nur so vor die Linse. Ein Ausflug zur Walhalla, zum Kloster Weltenburg und eine Fahrt von dort zur Befreiungshalle nach Kehlheim mit einem Dampfer durch den berühmten Donaudurchbruch war ein weiterer hochinteressanter, kultureller und romantischer Teil dieser Reise. Sonnenauf- und -untergänge, leckeres Eis und gute bayrische Küche gehörten natürlich auch dazu. Beisammensein am Abend rundete diesen gemütlichen Nachmittag ab.

Fahrt in die Lühneburger Heide

Am Wochenende vom 20.-22. August waren die Solmser Fotofreunde auf einer Busreise unterwegs, um in der Lüneburger Heide auf Motivjagd zu gehen. Zunächst führte der Weg nach Celle.

In der wundervollen Altstadt mit ca. 400 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und einem Wasserschloss gelangen die ersten wunderschönen Aufnahmen. Der Wettergott hatte ein riesengroßes Einsehen und so ging es bei strahlendem Sonnenschein weiter nach Walsrode zum Heide-Backhaus. Dort warteten bereits 2 Pferdekutschen auf die Gäste. 2 Stunden ging es durch Wald und Feld zur Heide. Ein Spaziergang führte die Gruppe dann bis hin zum Hermann-Löns-Grab. Hierbei gab es allerlei, landschaftlich reizvolle Motive. Nach einem deftigen Abendschmauss gab es im Heide-Back-Theater ein lustiges Programm und die Lachmuskeln konnten sich kaum erholen.

Der 2. Tag grüßte mit schönstem Sommerwetter und wieder ging es nach Walsrode zum Vogelpark. Hier gab es ausreichend Zeit und Gelegenheit Hunderte von Vogelarten aus aller Welt zu bewundern und natürlich auch mit der Kamera ins rechte Bild zu rücken. Müde aber zufrieden kehrte die Gruppe am späten Nachmittag zurück nach Celle ins Hotel. Abends wurde im Ratskeller zünftig gespeist und ein Spaziergang durch die hereinbrechende Dunkelheit brachte noch einmal ganz romantische Motive vor die Linsen.

Bevor es auf die Heimfahrt ging führte am Sonntag der Weg zum Steinhuder Meer. Bei einer Schifffahrt ging es „Rund um den Wilhelmstein“ auf Motivjagd. Bevorzugte Objekte waren die Möwen, die hinter dem Schiff auf Fischfang gingen.

Vereinstreffen in Zeiten von Corona

Nach fast einem halben Jahr haben sich einige Vereinsmitglieder, am 11.08.2020, getroffen um die Blaue Stunde an dem Schloß Braunfels zu fotografieren. Es war nach dieser langen Zeit ein freudiges Aufeinandertreffen, bei dem man sich auch so einige Neuheiten mitzuteilen hatte.

Auf Grund der Wetterlage waren die Ergebnisse nicht ganz so toll wie man es sich vorstellte, aber alles in allem war es doch ein gelungener Abend.

Ausflug nach Herborn am 20.04.2008

Unser erster Ausflug in 2008 führte uns am 20. April in das Fachwerkstädtchen Herborn.Wie bei reisenden Engeln so üblich, begann 5 Minuten vor der Stadtführung die Sonne zu scheinen.Dementsprechend gut motiviert und mit den erklärenden Worten der Stadtführerin untermalt wurden die Kameras ständig vors Auge gehalten und nach Motiven gesucht. Auch die neu hinzugekommenen Mitglieder und weitere interessierte Hobbyfotografen fühlten sich wohl in unseren Reihen und stellten an die Geübten viele Fragen rund um die Fotografie. Die schönsten Fotos aus Herborn werden sicher noch bei vielen Aktivitäten und Präsentationen zur Geltung kommen. Ein geselliges Beisammensein am Abend rundete diesen gemütlichen